Birgit Werner Stiftung

Die Namensgeberin

Die Namensgeberin:

 

Dr. Birgit Werner (1981-2019) zählte trotz ihres jungen Alters bereits zum Kreis der wissen-schaftlich erfolgreichsten, auch international bekannten Schulter- und Ellenbogenchirurgen Deutschlands. Die gebürtige Dortmunderin verschlug es mit Beginn ihres Studiums nach Würzburg, eine Stadt, in der sie schnell Wurzeln schlug, die ihre „zweite Heimat“ wurde und bis zu ihrem Tod Lebensmittelpunkt blieb. Die „hochintelligente, tüchtige und charakterlich integre, junge orthopädische Chirurgin von hoher fachlicher und wissenschaftlicher Qualifikation“ (Zitat Nachruf Deutsche Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE)) war sich dabei ihrer privilegierten Position als weibliche Akademikerin – auch oder gerade in der „Männerdomäne“ Schulter- und Ellenbogenchirurgie – stets bewusst. Gerade vor diesem Hintergrund war ihr die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in der Gesellschaft, im beruflichen wie im kulturell-sozialen Umfeld ein großes Anliegen.

 

CURRICULUM VITAE

 

Persönliche Daten

Name:

Dr. med. Birgit Simone Werner

 

Geburtsdatum /-ort:

22.01.1981, Dortmund

 

Sterbedatum /-ort:

15.05.2019, Würzburg

 

Studium:

  • 2001 - 2007 Studium der Humanmedizin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

 

Promotion:

  • 2008 zum Thema: „Schulter-TEP-Wechsel-Operationen mit der reversen Schulterprothese" an der Orthopädischen Universitätsklinik König-Ludwig-Haus, Würzburg

 

DISSERTATION

 

Beruflicher Werdegang:

  • 2008 - 2009 Orthopädische Universitätsklinik König-Ludwig-Haus Würzburg (Prof. Dr. J. Eulert, Prof. Dr. M. Rudert)
  • 2009 Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim (Prof. Dr. C. Eingartner)
  • 2010 - 2011 Klinik für Schulterchirurgie, Rhön-Klinikum Bad Neustadt (Prof. Dr. F. Gohlke)
  • 2011 -2014 Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Franziskus-Hospital Harderberg, Georgsmarienhütte (PD Dr. O. Rolf)
  • 2012 Rotation in die Klinik für Unfall- und Handchirurgie am Marienhospital Osnabrück (Prof. Dr. U. Joosten)
  • 2013 Zertifikat Prüfarzt
  • 03/2014 Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 04/2014 - 12/2014 Oberärztin an der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Franziskus-Hospital Harderberg, Georgsmarienhütte (PD Dr. O. Rolf)
  • Seit 01/2015 Oberärztin an der Klinik für Schulterchirurgie, Rhön-Klinikum Bad Neustadt (Prof. Dr. F. Gohlke)
  • 01/2015 Zertifikat „Schulter- und Ellenbogenchirurgie" der DVSE

 

Stipendien:

  • Innerdeutsches Reisestipendium der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) e.V. (2012)
  • AFOR-Reisestipendium 2014
  • Intra European Travelling Fellowship 2019

 

NACHRUFE

https://www.dvse.info/organisation/in-memoriam.html

https://www.jshoulderelbow.org/article/S1058-2746(19)30618-4/fulltext

https://doi.org/10.1016/j.jse.2019.09.014